فارسی | Deutsch

Stoppt die Hinrichtungen im Iran



August 19, 2020

Im Zuge der Proteste im November 2019 wurden mehrere tausend Menschen, die gegen Armut, Hunger und elende Zustände auf die Straße gegangen sind verhaftet.
Nun droht ihnen die Hinrichtung!
Zu Tode verurteilt von der faschistoiden iranischen Regierung.
Die Proteste im November wurden niedergeschlagen, bzw. geschossen, doch das blutdurstende Regime der aktuellen Machthaber hat noch immer nicht genug und massakriert weiterhin die eigene Bevölkerung, welche sich für einen längst überfälligen Machtwechsel und die Erlösung aus der grassierenden Armut einsetzen.

Freiheit für alle politischen Gefangen!
Sofortige Freilassung aller zu Tode verurteilten Gefangenen!
Abschaffung der Todesstrafe!
Nein zur islamischen Republik im Iran

Wann: 22. August 2020, ab 18 bis 20 Uhr
Wo: Stock-im-Eisenplatz, Kärntner Str. 1, 1010 Wien
Eingeladen vom
Verband zur Unterstütz
ung der Freiheit und Demokratie im Iran (Wien)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.